Live-chat ()
Kontakt Login

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Charta zum Schutz personenbezogener Daten

Cenareo
SAS RCS Toulouse 789 137 650
201 rue Pierre et Marie Curie – 31670 Labège, Frankreich.

Inkrafttreten: 1/02/2019

Cenareo charte RGPD DE
1. Definition und Art der personenbezogenen Daten

Die folgenden Begriffe und Ausdrücke haben bei Verwendung in Großbuchstaben die ihnen in den Allgemeinen Lizenzbedingungen und Allgemeinen Nutzungsbedingungen von CENAREO zugewiesene Bedeutung.

Wenn Sie die Steuerung Ihrer Bildschirmflotte (nachfolgend "Lösung" genannt) verwenden, kann es vorkommen, dass wir Sie um die Angabe personenbezogener Daten bitten, um die von uns vorgeschlagene Lösung zu nutzen.

Für die Zwecke dieser Charta bezieht sich der Begriff "Persönliche Daten" auf alle Daten, die es ermöglichen, eine Person zu identifizieren, was insbesondere Ihren Nachnamen, Ihre Vornamen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, IP-Adressen und alle anderen Informationen, die Sie uns über sich selbst zur Verfügung stellen. betrifft.

2. Zweck dieser Charta

Der Zweck dieses Datenschutzhinweises ist es, Sie über die Mittel zu informieren, mit denen wir Ihre personenbezogenen Daten unter strikter Beachtung Ihrer Rechte sammeln.

In diesem Zusammenhang informieren wir Sie, dass wir bei der Erhebung und Verwaltung Ihrer personenbezogenen Daten das Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Informatik, Dateien und Freiheiten in der jeweils gültigen Fassung, bekannt als "Informatik und Freiheiten", und die Verordnung (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 seit ihrem Inkrafttreten (im Folgenden "die GPDR" genannt) einhalten.

3. Identität des Datensammlers

Die für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortliche Gesellschaft ist CENAREO, eine vereinfachte Aktiengesellschaft, eingetragen im Handels- und Gesellschaftsregister von Toulouse unter der Nummer 789 137 650, mit Sitz in 201 Rue Pierre et Marie Curie, 31670 Labège, Frankreich (im Folgenden: CENAREO): „Wir").

Die Rechtsgrundlage für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten ist wie folgt:

Das berechtigte Interesse:

  • wenn Sie uns freiwillig personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, wenn Sie unsere Website besuchen, werden diese Daten in unserem Namen erhoben um besser auf Ihre Anfragen nach Informationen über unsere Lösung reagieren zu können;
  • wenn wir eine Kundenakquisition organisieren.

Ihre Zustimmung:

  • für den Versand unserer Newsletter;
  • für die Verwendung von Google Analytics-Cookies gemäß Artikel 10;
  • Die Durchführung eines Vertrages, wenn wir die personenbezogenen Daten unserer Kunden und Nutzer speichern.

Ihre personenbezogenen Daten werden für einen oder mehrere der folgenden Zwecke erhoben:

  • Verwaltung Ihres Zugangs zu unserer Lösung,
  • Durchführung von Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Kundenmanagement in Bezug auf Verträge, Bestellungen, Lieferungen, Rechnungen, Treueprogramme und Customer Relationship Management,
  • Erstellung einer Datei mit Benutzern, Kunden und Interessenten,
  • Versendung von Newslettern, Angeboten und Werbebotschaften. Für den Fall, dass Sie dies nicht wünschen, geben wir Ihnen die Möglichkeit, bei der Erhebung Ihrer Daten Ihre Ablehnung zum Ausdruck zu bringen,
  • Entwicklung von Umsatz- und Traffic-Statistiken für unsere Website und Lösung,
  • Verwaltung des Meinungmanagements von Personen zu Produkten, Dienstleistungen oder Inhalten,
  • Verwaltung unbezahlter Rechnungen und potenzieller Streitigkeiten über die Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen,
  • Personalisierung der Antworten auf Ihre Informationsanfragen,
  • Einhaltung unserer gesetzlichen und regulatorischen Verpflichtungen.

Wir informieren Sie bei der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten, ob bestimmte Daten Pflichtangaben oder optionale Angaben sind. Pflichtangaben sind für den Betrieb der Lösung erforderlich. Für optionale Daten steht es Ihnen völlig frei, diese anzugeben oder nicht. Wir informieren Sie auch über die möglichen Folgen einer unterlassenen Reaktion.

4. Empfänger der gesammelten Daten

Folgende Personen haben Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten:

  • die Mitarbeiter unseres Unternehmens;
  • die für die Kontrolle zuständigen Stellen (insbesondere der Abschlussprüfer);
  • unsere Subunternehmer.

Öffentliche Stellen können auch Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sein, ausschließlich zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen, wie Gerichtsvollzieher, Ministerialbeamte und für die Eintreibung von Forderungen zuständige Stellen.

5. Veräußerung personenbezogener Daten

Eine Veräußerung, Vermietung oder ein Austausch Ihrer personenbezogenen Daten zugunsten Dritter findet nicht statt.

6. Speicherdauer für personenbezogene Daten

Zu den Daten im Zusammenhang mit der Verwaltung von Kunden und Interessenten:

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht länger gespeichert, als es für die Abwicklung unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen unbedingt erforderlich ist. Daten, die zum Nachweis eines Rechts oder eines Vertrags verwendet werden und in Übereinstimmung mit einer gesetzlichen Verpflichtung einer Aufbewahrungsfrist unterliegen, werden für die im geltenden Recht vorgesehene Dauer aufbewahrt.

Im Hinblick auf mögliche Tätigkeiten im Rahmen der Kundenakquisition können Ihre Daten für einen Zeitraum von drei Jahren nach Beendigung der Geschäftsbeziehung aufbewahrt werden. Personenbezogene Daten eines potenziellen Käufers, der noch kein Kunde ist, können für einen Zeitraum von drei Jahren ab dem Datum der Erhebung oder der letzten Kontaktaufnahme durch den potenziellen Kunden gespeichert werden. Nach Ablauf dieser dreijährigen Frist können wir Sie erneut kontaktieren, um herauszufinden, ob Sie weiterhin kommerzielle Angebote erhalten möchten.

  • Zu den Daten der Benutzerverwaltung:

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht länger gespeichert, als es für die Nutzung der Lösung unbedingt erforderlich ist. Die Daten, die zum Nachweis eines Rechts verwendet werden, das zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung aufzubewahren ist, werden für den im geltenden Recht vorgesehenen Zeitraum aufbewahrt.

  • In Bezug auf die Verwaltung von Oppositionslisten im Rahmen der Kundenakquisition:

Informationen in Bezug auf die Berücksichtigung Ihres Widerspruchsrechts werden mindestens drei Jahre ab dem Zeitpunkt der Ausübung des Widerspruchsrechts aufbewahrt.

  • Zu Cookies:

Die Aufbewahrungsfrist für die in Artikel 11 genannten Cookies beträgt 13 Monate.

7. Sicherheit

Wir informieren Sie, dass wir alle geeigneten Vorkehrungen, organisatorischen und technischen Maßnahmen treffen, um die Sicherheit, Integrität und Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu wahren und insbesondere zu verhindern, dass diese verfälscht, beschädigt oder unbefugten Dritten zugänglich gemacht werden.

8. Hosting

Wir informieren Sie darüber, dass Ihre Daten während der gesamten Aufbewahrungsdauer auf den Microsoft Azure Firmenservern in der Europäischen Union aufbewahrt und gespeichert werden.

Eine Übermittlung Ihrer Daten außerhalb der Europäischen Union im Zusammenhang mit der Nutzung der von uns angebotenen Dienste erfolgt nicht.

9. Cookies

Cookies sind Textdateien, die oft verschlüsselt in Ihrem Browser gespeichert werden. Sie werden erstellt, wenn der Browser eines Benutzers eine bestimmte Website lädt: Die Website sendet Informationen an den Browser, der dann eine Textdatei erstellt. Jedes Mal, wenn der Benutzer zur gleichen Website zurückkehrt, ruft der Browser diese Datei ab und sendet sie an den Server der Website.

Wir können verschiedene Arten von Cookies unterscheiden, die nicht den gleichen Zweck erfüllen:

  • Technische Cookies werden während der gesamten Navigation verwendet, um eine reibungslose Navigation zu ermöglichen und bestimmte Funktionen auszuführen. So kann beispielsweise ein technisches Cookie verwendet werden, um die in einem Formular bereitgestellten Antworten oder die Präferenzen des Benutzers in Bezug auf die Sprache oder Darstellung einer Website zu speichern, wenn solche Optionen verfügbar sind. Wir verwenden technische Cookies.
  • Social Network Cookies können von sozialen Plattformen erstellt werden, um es Website-Designern zu ermöglichen, den Inhalt ihrer Website auf diesen Plattformen zu teilen. Diese Cookies können von sozialen Plattformen verwendet werden, um die Navigation von.

    Internetnutzern auf der betreffenden Website zu verfolgen, unabhängig davon, ob sie diese Cookies verwenden oder nicht.

    Wir verwenden keine Cookies aus sozialen Netzwerken. Wenn wir uns zu einem späteren Zeitpunkt dafür entscheiden, werden wir Sie um Ihre Zustimmung bitten, bevor wir sie einreichen. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, sich über ihre Natur zu informieren, sie anzunehmen oder abzulehnen.
  • Werbe-Cookies können nicht nur von der Website erstellt werden, auf der der Benutzer navigiert, sondern auch von anderen Websites, die Werbungen, Anzeigen, Widgets oder andere Elemente auf der angezeigten Seite anzeigen. Insbesondere können diese Cookies dazu verwendet werden, gezielte Werbung durchzuführen, d.h. Werbung, die auf die Navigation des Nutzers abgestimmt wird.

    Wir verwenden keine Werbe-Cookies. Wenn wir uns zu einem späteren Zeitpunkt dafür entscheiden, werden wir Sie um Ihre Zustimmung bitten, bevor wir sie einreichen. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, sich über ihre Natur zu informieren, sie anzunehmen oder abzulehnen.
  • Wir verwenden Google Analytics, ein statistisches Tool zur Publikumsanalyse, das ein Cookie erzeugt, um die Anzahl der Besuche auf der Website, die Anzahl der besuchten Seiten und die Aktivität der Besucher zu messen. Ihre IP-Adresse wird ebanfalls erfasst, um die Stadt zu bestimmen, von der aus Sie sich verbinden. Dieses Cookie wird nur gespeichert, wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen. Sie können diesem Cookie zustimmen oder es ablehnen.

    Wir weisen ebenfalls darauf hin, dass Sie die Hinterlegung von Cookies durch entsprechende Konfiguration Ihres Browsers verhindern können. Eine solche Weigerung könnte jedoch das ordnungsgemäße Funktionieren der Website beeinträchtigen.
10. Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten

Gemäß dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Informatik, die Dateien und die individuellen Freiheiten und der Verordnung (EU) 2016/679 vom 27. April 2016, sobald sie in Kraft tritt (im Folgenden: „RGPD") haben Sie das Recht, die Mitteilung und gegebenenfalls die Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden Daten zu verlangen. Sie können Ihre Anfrage an uns senden unter:

  • Per E-Mail: legal@cenareo.com
  • Auf dem Postwege: 201 rue Pierre et Marie Curie – 31670 Labège, Frankreich.

Wir erinnern daran dass Personen, deren Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses laut Artikel 5 erhoben werden, jederzeit der Verarbeitung ihrer Daten widersprechen können. Es kann jedoch sein, dass wir die Verarbeitung fortführen müssen, wenn berechtigte Gründe dazu vorliegen die vor Ihren Rechten und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung notwendig ist um unsere Rechte vor Gericht zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen.

11. Recht auf Festlegung von Vorgaben für die Datenverarbeitung nach Ihrem Tod

Sie haben das Recht, Vorgaben für die Speicherung, Löschung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten nach Ihrem Tod festzulegen.

Diese Vorgaben können allgemein sein, d.h. sie decken alle personenbezogenen Daten ab, die Sie betreffen. In diesem Fall müssen sie bei einem von der CNIL zertifizierten, digital vertrauenswürdigen Dritten registriert werden.

Die Vorgaben können auch spezifisch für die von unserem Unternehmen verarbeiteten Daten sein. Diese Vorgaben sind an folgende Stelle zu senden:

  • die E-Mail-Adresse legal@cenareo.com
  • Auf dem Postwege: 201 rue Pierre et Marie Curie - 31670 Labège, Frankreich.

Durch Übermittlung dieser Vorgaben stimmen Sie ausdrücklich deren Speicherung, Übermittlung und Ausführung in Übereinstimmung mit den vorliegenden Bedingungen zu.

Sie können in Ihren Anweisungen eine Person benennen, die für deren Ausführung verantwortlich ist. Letztere hat dann das Recht, wenn Sie verstorben sind, von den genannten Vorgaben Kenntnis zu nehmen und uns aufzufordern, sie umzusetzen. Fehlt eine Benennung, sind Ihre Erben berechtigt, Ihre Vorgaben nach Ihrem Tod zur Kenntnis zu nehmen und uns aufzufordern, sie umzusetzen.

Sie können Ihre Vorgaben jederzeit ändern oder widerrufen, indem Sie uns unter der oben genannten Adresse schreiben.

12. Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten

Sie haben ein Recht auf die Übertragbarkeit der uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten, d.h. die Daten, die Sie aktiv und bewusst im Zusammenhang mit dem Zugang und der Nutzung der Dienste erklärt haben, sowie die Daten, die durch Ihre Tätigkeit im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienste entstehen. Wir weisen darauf hin, dass dieses Recht nicht für Daten gilt, die auf einer anderen Rechtsgrundlage als der Zustimmung oder Erfüllung des uns bindenden Vertrages erhoben und verarbeitet werden.

Dieses Recht kann jederzeit und unentgeltlich ausgeübt werden, insbesondere bei der Schließung Ihres Kontos auf der Plattform, um Ihre personenbezogenen Daten abzurufen und zu speichern.

In diesem Zusammenhang senden wir Ihnen Ihre personenbezogenen Daten mit allen für notwendig erachteten Mitteln in einem offenen Standardformat, das allgemein verwendet und maschinenlesbar ist, nach dem Stand der Technik.

13. Einreichung einer Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie werden auch darüber informiert, dass Sie das Recht haben, eine Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde (der Commission Nationale Informatique et Libertés, kurz CNIL, für Frankreich) in dem Mitgliedstaat einzureichen, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Wohnsitz oder Arbeitsplatz haben oder an dem Ort, an dem die Verletzung Ihrer Rechte begangen worden wäre, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer unter diese Charta fallenden personenbezogenen Daten eine Verletzung der geltenden Gesetze darstellt.

Dieses Rechtsmittel kann unbeschadet anderer Rechtsmittel vor einem Verwaltungs- oder Gerichtsgericht ausgeübt werden. Sie haben ebenfalls das Recht auf einen wirksamen Verwaltungs- oder Rechtsbehelf, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer unter diese Charta fallenden personenbezogenen Daten einen Verstoß gegen die geltenden Texte darstellt.

14. Einschränkung der Verarbeitung

In den folgenden Fällen haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten:

  • Während des von uns eingesetzten Überprüfungs, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten in Frage stellen,
  • Wenn die Verarbeitung dieser Daten rechtswidrig ist und Sie diese Verarbeitung einschränken möchten, anstatt Ihre Daten zu löschen,
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie aber zur Ausübung Ihrer Rechte aufbewahren möchten,
  • Während des Zeitraums der Überprüfung legitimer Gründe, wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprochen haben.
15. Änderungen

Wir behalten uns das Recht vor, diese Richtlinie nach eigenem Ermessen jederzeit ganz oder teilweise zu ändern. Diese Änderungen treten mit der Veröffentlichung der neuen Charta in Kraft. Ihre Nutzung der Lösung nach Inkrafttreten dieser Änderungen bedeutet die Anerkennung und Annahme der neuen Charta. Andernfalls und wenn Sie diese neue Charta nicht akzeptieren, dürfen Sie nicht mehr auf unsere Lösung zugreifen.

16. Inkrafttreten

Diese Charta ist am 01/02/2019 in Kraft getreten